60 Jahre Festausschuss – Vereinsarbeit im Corona-Jahr

Rückblickend hat der Verein in 60 Jahren schon den ein oder anderen Stillstand erlebt.

  • 1991 fiel Karneval aus aufgrund des Golfkriegs
  • 2016 fegte Sturmtief „Ruzica“ den Rosenmontag weg
  • 2019 verschob Sturmtief „Bennet“ die Startzeit von 10.11 Uhr auf 15.11 Uhr
  • 2020 fegte Sturmtief „Victoria“ den Viersener Tulpensonntag weg und in Süchteln wurde wieder gezittert

Aber was danach kam, war eine Welle, womit keiner je gerechnet hat. Die COVID-19-Pandemie legte den Alltag eines Jeden lahm. Deutschland erlebte einen Lock down: Vom Kiosk bis zum Restaurant, vom Friseur bis zum öffentlichen Dienst wurde vieles wochenlang geschlossen bzw. eingeschränkt und auf den Kopf gestellt. Eine Kontaktsperre wurde ausgesprochen, Familienmitglieder und Freunde durften sich wochenlang nicht sehen. Nicht nur der wirtschaftliche und private Alltag wurde eingefroren, auch das Brauchtum wurde gänzlich auf Eis gelegt. Als erstes wurden sämtliche Schützenfeste abgesagt, die Kirmessaison fiel aus und frühzeitig wurde auch das Oktoberfest in München abgesagt. Spätestens dann war allen klar, das war es dann mit dem Vereinsleben in diesem Jahr.

Wir als Vorstand standen vor einem Scherbenhaufen und unfassbar vielen Fragezeichen. Wir mussten das erst einmal verdauen und Lösungswege finden. Im Mai setzen wir uns dann mit den Vorständen der Süchtelner Vereine und den Vertretern der Stadtteile Viersen, Dülken und Boisheim zusammen und suchten nach einer gemeinsamen Lösung. Dies geschah unter Einhaltung strengster Hygiene- und Abstandsvorschriften. Es wurde nach einer gemeinsamen Lösung gesucht und diese wurde gefunden. Vorerst wurden bis 31.12.2020 alle Veranstaltungen abgesagt, darunter fielen auch das Sommerfest, das Ordensfest und die Proklamation inkl. der Enthronisierung des amtierenden Prinzenpaares.

Wir waren auf das Sommerfest 2019 so stolz, dass wir dieses erstmalig auf den Lindenplatz ausgerichtet haben und hatten so viele Ideen für 2020. Wir wollten ein Sommerfest für Jedermann mit allen Süchtelner Vereinen zusammen, aber es sollte nicht sein. Wir wollten nach einer außergewöhnlichen Session das Prinzenpaar Inge und Josef Kamps würdevoll verabschieden, auch das sollte nicht sein. Aber hier können wir schon jetzt sagen … aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

Ob und wie noch Karneval in der Session 2021 möglich sein wird, das kann keiner sagen. Aber eins ist klar, die Gesundheit und die Vermeidung einer neuerlichen Ausbreitung des COVID-19-Virus stehen über dem Brauchtum. Den Spaß am Brauchtum Karneval, das gesellige Beisammensein und unsere Mitglieder vermissen wir alle, aber wir haben auch eine Verpflichtung und Verantwortung. Und das Gut Gesundheit muss ausnahmslos geschützt werden.

Wir hoffen alle, dass wir bald wieder zusammen feiern, lachen, singen und schunkeln können. Aber bis dahin heißt es „Abstand halten und gesund bleiben“. Es wird ein Umdenken nötig sein und vieles wird sich durch Corona ändern, aber es kann auch die Chance auf einen Neuanfang sein.

Die derzeitige Planung sieht so aus, dass wir uns im Oktober wieder mit allen Süchtelner Vereinen sowie den Vertretern der anderen Stadtteile zusammensetzen und auch hier wieder nach einer gemeinsamen Lösung suchen werden und hoffen, dass bis dahin auch Bund und Länder eine Entscheidung oder zumindest eine Richtung aufzeigen, wie es mit dem Brauchtum Karneval nach der Jahreswende weitergehen kann bzw. darf.

Die letzten Monate wurden ansonsten genutzt, um vieles aufzuarbeiten, zu sortieren, auszumisten und auch einfach mal durchzuatmen.

Wir halten Euch weiterhin auf dem Laufenden und wünschen Euch bis dahin BLEIBT GESUND und auch wenn es oft schwer fällt und vielleicht auch nervt, haltet weiterhin Abstand.

Lasst uns – nicht nur – in Corona-Zeiten zusammenhalten und gemeinsam an einen Neuanfang hoffen.

Viele Grüße

Euer Vorstand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.