Rosenmontag 2022

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde des Festausschuß Süchtelner Karneval,

liebe Karnevalisten,

der Vorstand des Festausschuß Süchtelner Karneval hatte bezüglich der Planung für den Rosenmontagszug 2022 Mitte diesen Jahres beschlossen, die Entwicklung der Pandemiesituation zu beobachten und Ende des Jahres 2021 eine Entscheidung zu treffen.

Wie wir alle aus den Medien erfahren geht die Entwicklung aktuell leider wieder in eine Richtung, die von uns allen entsprechende Anstrengungen und Entbehrungen verlangt. Deswegen hat sich der Vorstand schweren Herzens entschlossen, den Rosenmontagszug 2022 in Süchteln abzusagen.

Wir mussten bereits den Rosenmontagszug 2021 absagen und waren alle guter Hoffnung, dass dies eine einmalige Situation war. Nun lässt uns die aktuelle Entwicklung aber keine andere Wahl, als erneut den Zug abzusagen. Es wird auch keinen Nachholtermin geben, da nach unserer Ansicht die Session mit Aschermittwoch endet.

Die Ungewissheit der weiteren Pandemie-Entwicklung und die zumindest aktuell gültigen behördlichen Auflagen lassen eine ordnungsgemäße und vor allem ungetrübte Abwicklung des Zuges nach unserer Ansicht nicht zu.

Im Vordergrund steht für den Vorstand aber die Verantwortung für die Gesundheit eines jeden Einzelnen. Dieser Verantwortung müssen wir nachkommen und der karnevalistische Spaß an der Freud muss nach unserer Ansicht hinter dem Gut der Gesundheit zurückstehen.

Wir schauen mit zwei weinenden Augen auf die Session 2021/2022 und teilen die Enttäuschung aller Karnevalisten, glauben aber mir unserer Entscheidung einen – wenn auch kleinen – Beitrag zur Besserung der Situation beitragen zu können und bitten daher um Verständnis.

Allen Karnevalisten rufen wir zu : Bleibt dem Karneval treu, unterstützt weiterhin eure Vereine und vor allem : Bleibt gesund !

Mit einem kräftigen Dreemoal Soetelsche Muuresoat !!

Der Vorstand Festausschuß Süchtelner Karneval 1960 e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.